JENMAN African Safaris

Lochinvar National Park

/
/
Lochinvar National Park

Erleben Sie auf Ihrer Sambia-Safari zum Lochinvar-Nationalpark spektakuläre Sichtungen der einzigartigen Kafue-Lechwe. Die heißen Quellen von Gwisho, eine archäologische Stätte, und Sebanzi Hill, die Ausgrabungsstätte eines eisenzeitlichen Dorfes, sind von großem kulturellen Interesse.

Lochinvar National Park, Zambia
Lochinvar National Park, Zambia

Wildtiere auf einer Safari im Lochinvar-Nationalpark

Ein Ausflug in den Lochinvar-Nationalpark bietet unendliche Möglichkeiten für die magischsten Erlebnisse auf Ihrer Sambia-Safari. Der Park liegt in einem Gebiet, das als Kafue Flats bekannt ist, einem riesigen 4 000 Quadratkilometer großen Überschwemmungsgebiet des Kafue-Flusses, das als eines der bedeutendsten Feuchtgebiete Afrikas gilt. Begeisterte Vogelbeobachter werden von der Fülle der Arten begeistert sein, die bei einem Urlaub in Sambia zu sehen sind. Während der Regenzeit zwischen Dezember und März ist das Gebiet voll von Zugvögeln aus dem Norden, darunter Pelikane, Zwerg- und große Flamingos, Bekassinen und Sumpfrohrsänger.

In Lochinvar leben zahlreiche Kafue-Lechwe, eine amphibische Antilope, die Sie auf einer Safari in Sambia beobachten können, wenn sie durch die Chunga-Lagune watet und schwimmt. Im nördlichen Teil des Überschwemmungsgebietes der Kafue Flats gibt es buchstäblich Tausende dieser schönen Tiere. Wenn die Überschwemmungen in den Feuchtgebieten zurückgehen, ziehen die Herden weiter nach Norden auf die Grasebenen, wo sie sich von den Gräsern am Wasserrand ernähren. Die außergewöhnliche Schönheit der Grasebenen von Lochinvar ist auch der Ort, an dem Sie während Ihres Sambia-Urlaubs Tierarten wie Streifengnus, Zebras, Kudus und Büffel sehen können. In den Wäldern im südlichen Teil des Parks sind Kudu, Pavian, Buschschwein, Grüne Meerkatze und Buschbock zu Hause.

Kulturelle Erlebnisse auf Safari im Lochinvar-Nationalpark

Erfüllen Sie Ihre kulturelle Neugier auf Ihrer Sambia-Safari mit einem Besuch der beiden nationalen Denkmäler, die im Lochinvar-Nationalpark liegen. Die heißen Quellen von Gwisho sind wegen ihrer großen Menge an erhaltenen tierischen und pflanzlichen Überresten eine seltene Stätte, die für die afrikanische Vorgeschichte von großer Bedeutung ist. Radiokohlenstoffproben, darunter Holzstücke, Holzkohle und Zweige, reichen bis ins Jahr 2835 v. Chr. zurück. Die meisten der heißen Quellen von Gwisho sind schwefelhaltig, eine Attraktion für die einheimische Tierwelt, die zum Lecken der Salzablagerungen kommt.

Die Stätte des Eisenzeitdorfes auf dem Sebanzi-Hügel bietet einen atemberaubenden Blick auf die umliegende Landschaft. Das Dorf war die meiste Zeit des letzten Jahrhunderts bewohnt und beherbergt auch einen hohlen Affenbrotbaum, der Reisenden Schutz vor wilden Tieren bieten soll.

Guided Group Tours

Our guided group tours are expertly designed for travellers who want to see the highlights of destination with like-minded people

Need Help?

Get in touch with our experienced consultants, dedicated to curating your ideal African safari. Let us guide you towards the perfect destination, ensuring your trip is nothing short of extraordinary.

JENMAN African Safaris

Stay Connected