JENMAN African Safaris

Welt in einem Land • 20 Tage

World in One Country

Choose currency

From

$ 3,709.00

pro Person

Our experienced travel consultants will design bespoke, private itineraries according to your needs and budget. All our group tours are offered on a private basis, and can be customized.

Description

Eine Lodge-Safari in einer kleinen Gruppe, die das Beste von Südafrika, Swasiland und Lesotho bietet. Abfahrt von Johannesburg nach Kapstadt durch Südafrika, Swasiland und Lesotho – 20 Tage. Entdecken Sie das Beste Südafrikas auf einer einzigen Tour. Erleben Sie auf Ihrer Reise durch Südafrika, Lesotho und Swasiland die aufregende Tierwelt im berühmten Krüger-Nationalpark, die atemberaubende Landschaft in den Drakensbergen und entlang der Garden Route sowie die verschiedenen Kulturen und die Geschichte in Städten wie Kapstadt. Diese Safari hat einfach alles! 

Höhepunkte der Tour

Johannesburg

Johannesburg ist eine der größten und lebhaftesten Städte Afrikas. Sie ist die wirtschaftliche Hauptstadt Afrikas und das Tor zum südlichen Afrika. Obwohl sie nicht so bekannt ist wie andere südafrikanische Reiseziele, gibt es in Johannesburg und dem nahe gelegenen Pretoria viel zu erleben. Die Altstadt ist eine multikulturelle Mischung aus traditionellen Medizinläden, chinesischen Restaurants, Taxiständen und hochmodernen Wolkenkratzern. Es gibt hervorragende Museen, Kunstgalerien und organisierte Führungen zu historischen und politischen Themen. Die Einkaufsmöglichkeiten sind die besten im südlichen Afrika, und die vielen Restaurants bieten für jeden Geschmack etwas. Das nahe gelegene Township Soweto ist die beliebteste Touristenattraktion von Johannesburg. 

Graskop

Am Rande der Drakensberge liegt das kleine Waldstädtchen Graskop im Herzen der Mpumalanga Panorama Tourist Route im Norden Südafrikas. Einst ein Goldgräbercamp, ist es heute ein florierender touristischer Zwischenstopp und Ausgangspunkt für die Erkundung der zahllosen Naturwunder in der Umgebung. Zu den Höhepunkten gehören der berühmte Krüger-Nationalpark, der weltberühmte Blyde River Canyon, Pilgrims Rest, die einzigartigen Formationen der Bourkes Luck Potholes und die Three Rondavels. Einige spektakuläre Wasserfälle sind zu sehen: Mac Mac Falls, Motitsi Waterfall, Lisbon Falls und die Berlyn Falls. Weitere beliebte Aktivitäten sind die Fahrt mit dem Graskop Gorge Lift in die Graskop-Schlucht und der Genuss eines köstlichen Pfannkuchens in der “Pfannkuchenhauptstadt Südafrikas“. 

Krüger National Park

Der südliche Teil von Südafrikas berühmtestem Wildreservat, dem Krüger-Nationalpark, ist durch den Crocodile River vom üppigen Farmland getrennt, ein beliebtes Gebiet, um Krokodile, verspielte Flusspferde und durstige Wildtiere zu beobachten. Das Wildbeobachtungsgebiet ist alsSüdlicher Kreis” bekannt und berühmt für seine Nashörner und Löwen, wobei die verschiedenen Rudel mit einer Reihe unterschiedlicher Jagdtechniken und Verhaltensweisen aufwarten können. In der Nähe des Hippo Pools können Besucher alte San-Felsmalereien besichtigen. Der südliche Krüger bietet unglaubliche Möglichkeiten zur Wildbeobachtung und herrliche Landschaften mit afrikanischem Buschland und Savanne. 

Königreich Swasiland 

Swasiland besticht durch seine reiche Kultur, seine traditionellen Bräuche und seine freundlichen Menschen. 

Hluhluwe iMfolozi Park

Hluhluwe liegt zwischen dem Greater St. Lucia Wetland Park und dem Hluhluwe-Umfolozi Game Reserve und ist nach den vielen dornigen Kletterpflanzen benannt, die einst am Hluhluwe River wuchsen, an dessen Ufer die Stadt liegt. Diese Tatsache sorgt dafür, dass die Besucher mit einer unglaublich schönen Umgebung verwöhnt werden. Liebhaber frischer, saftiger südafrikanischer Ananas kommen hier voll auf ihre Kosten, denn in dieser Region werden die meisten Ananas des Landes produziert. 

Drakensberge 

Eine imposante Felswand, die sich bis auf 3000 m erhebt und unzählige inspirierende Aussichten und Wanderungen bietet. Bei den Zulus alsBarriere der Speere” und bei den ersten europäischen Siedlern alsDrachenbergebekannt. Die Ukhahlamba Drakensberge gehören zu den 8 südafrikanischen UNESCO-Welterbestätten und sind sowohl wegen ihrer Bedeutung als Naturschätze als auch wegen des Erbes der San-Malereien einmalig. Seit Tausenden von Jahren lebten hier die San, die ihre Spuren an den Wänden zahlreicher Sandsteinhöhlen hinterließen. Heute steht der größte Teil der Drakensberge als Nationalpark unter Schutz und ist eine große Attraktion für Naturliebhaber. 

Lesotho

Malealea liegt an den Ausläufern der majestätischen Maloti-Berge und ist ein abgelegenes Dorf im Makhaleng-Tal im rustikalen Hochland von Südlesotho. Umgeben von einer weitläufigen Landschaft mit sanften Hängen und zerklüfteten Bergen ist dieses ländliche Dorf der ideale Ausgangspunkt für malerische Wanderungen, Pony-Treks, Ski- und Mountainbike-Touren. Beliebte Attraktionen sind der Botsoela-Wasserfall, alte San-Felsmalereien, Höhlen, überhängende Felsen, die Pitseng-Schlucht und die Gates of Paradise Pass Route, die unvergleichliche Ausblicke auf die herrliche Landschaft bietet. 

Addo National Elephant Park

Als drittgrößter Nationalpark Südafrikas bietet der Addo National Elephant Park ein wahrhaft unvergessliches Safarierlebnis. Dieses fein abgestimmte Ökosystem bietet einer großen Anzahl von Elefanten, Löwen, Büffeln, Spitzmaulnashörnern, Tüpfelhyänen, Leoparden, Antilopen, Zebras und über 400 Vogelarten. Der Park ist einzigartig, da er als einziger Park der Welt die “Big 7” – die Big 5 – sowie den Südlichen Glattwal und den Weißen Hai vor der Küste der Algoa Bay beherbergt. Verbringen Sie Ihre Tage damit, das umfangreiche Wissen der erfahrenen Guides des Parks zu bewundern, die aufregende 4×4-Safari-Abenteuer, spannende Reitausflüge und wunderbare Nachtfahrten anbieten, bei denen Sie mit großer Wahrscheinlichkeit faszinierende nächtliche Wildtiere beobachten können. Der für seine großen Elefantenherden berühmte Addo-Park ist ein idealer, ruhiger Rückzugsort für alle, die dem Stress des Großstadtlebens entfliehen möchten. 

Storms River Peak

Vor der Kulisse des mächtigen Storms River Peak der Tsitsikamma Mountains und umgeben von weiten Wäldern, ist das Stormsriver Village im Ostkap Südafrikas ein Paradies für Abenteuersportler. Im Tsitsikamma-Nationalpark und anderen Parks in der Nähe können Adrenalinjunkies Canopying, Ziplining, Tubing, Kajakfahren, Schnorcheln, Segwayfahren, Radfahren und Wanderungen unternehmen – und das in einem Dschungel voller Wildtiere, Flüsse und Meer. Eine besonders beliebte Attraktion in der Nähe ist die Bloukrans River Bridge, die höchste Brücke Afrikas, von der aus man Bungee-Jumpen kann. Der berühmte Otter Trail beginnt hier, und das Surfmekka Jeffrey’s Bay liegt nur 80 Kilometer entfernt. Zu den weiteren Highlights gehören luxuriöse Spas, charmante Kunsthandwerksstände und Boutiquen sowie eine Reihe interessanter Restaurants, wie z. B. Marilyn’s 60’s Diner, ein mit einer Jukebox, einem 1961er Dodge Lancer und verschiedenen anderen Oldtimern dekoriertes Retro-Restaurant. 

Oudtshoorn

Oudtshoorn ist berühmt für seine Strauße und die herrlichen Cango-Höhlen. Oudtshoorn liegt an der berühmten Route 62, die Autofahrer an einer beeindruckenden Sehenswürdigkeit nach der anderen vorbeiführt, und ist als Straußenhauptstadt der Welt bekannt: Diese riesigen Vögel sind in dieser charmanten Stadt fast so häufig wie Menschen. Neben den Straußen und den wunderbaren Federn und dem Fleisch, das sie liefern, bietet die Gegend um Oudtshoorn auch die spektakulären Cango-Höhlen, das größte Schauhöhlensystem Afrikas, das von funkelnden Stalaktiten und Stalagmiten sowie faszinierenden Felsformationen durchzogen ist. 

Kapstadt 

Am Zusammenfluss von Indischem und Atlantischem Ozean, zwischen den Hängen des berühmten Tafelbergs und dem glitzernden, saphirblauen Wasser der Tafelbucht gelegen, ist die landschaftlich außergewöhnlich schöne Stadt Kapstadt eine Stadt der Extraklasse. Manche Städte rühmen sich einer reichen Kultur, eines pulsierenden Nachtlebens, einer kosmopolitischen Atmosphäre und außergewöhnlicher Architektur, während andere mit atemberaubenden Landschaften und außergewöhnlichen Naturwundern aufwarten. Kapstadt hat das Glück, mit all diesen Attraktionen und noch viel mehr gesegnet zu sein. Mit seinem pulsierenden Hafen, den Weltklasse-Stränden, den erstklassigen Weinbergen und der bergigen Umgebung mit ihrer vielfältigen Flora und Fauna erobert Kapstadt immer wieder die Herzen aller, die es besuchen. 

Verfügbarkeit

Abreise garantiert
Abreise nicht garantiert
Begrenzte Anzahl an Sitzplätzen
Voll

Tour-Abreisetermine 2024 

DateAvailableSpecialLanguageStatusBook Now
06-Apr14GERMAN[button]Book Now[/button]
17-May0ENGLISH
19-May7GERMAN[button]Book Now[/button]
27-Jun14ENGLISH[button]Book Now[/button]
10-Jul14GERMAN[button]Book Now[/button]
02-Aug14ENGLISH[button]Book Now[/button]
10-Aug14GERMAN[button]Book Now[/button]
01-Sep14ENGLISH[button]Book Now[/button]
22-Sep14GERMAN[button]Book Now[/button]
06-Oct9GERMAN[button]Book Now[/button]
20-Oct10ENGLISH[button]Book Now[/button]
02-Nov12GERMAN[button]Book Now[/button]
17-Nov14ENGLISH[button]Book Now[/button]
15-Dec14ENGLISH[button]Book Now[/button]

Unterkünfte

Die Welt in einem Land ist eine geführte Tour durch Südafrika, einschließlich Swasiland und Lesotho. Sie beinhaltet eine Safari im Krüger-Nationalpark, eine Tour durch die Drakensberge und entlang der Garden Route! 

Tag 1

Safari Club (oder ähnlich)
Johannesburg, Gauteng

Tag 2

Graskop Hotel (oder ähnlich)
Graskop, Mpumalanga

Tag 3 & 4

Berg en Dal Camp (oder ähnlich)
Südlicher Krüger, Mpumalanga

Tag 5 & 6

Mlilwane Rest Camp (oder ähnlich)
Mlilwane Wildlife Sanctuary

Tag 7 & 8

Ezulwini Lodge (oder ähnlich)
Hluhluwe, Kwazulu-Natal

Tag 9 & 10

The Cavern (oder ähnlich)
Nördliche Drakensberge

Tag 11 & 12

Malealea Lodge (oder ähnlich)
Malealea

Tag 13

Die Tuishuise (oder ähnlich)
Cradock, Eastern Cape

Tag 14

Addo Elephant Rest Camp (oder ähnlich)
Addo Elephant National Park, Eastern Cape

Tag 15 & 16

Tsitsikamma Village Inn (oder ähnlich)
Stormsriver, Western Cape

Tag 17

Mooi Plaas Guesthouse (oder ähnlich)
Oudtshoorn, Western Cape

Tag 18 & 19

Pullman Cape Town City Centre
Kapstadt, Western Cape

Tag 20

Tour endet

Inklusive

  • Unterkunft wie im Reiseverlauf angegeben oder mit ähnlichem Standard 
  • Tägliches Frühstück, 3x Mittagessen und 2x Abendessen 
  • Alle Transporte im voll ausgestatteten Fahrzeug 
  • Pirschfahrten und Aktivitäten wie im Reiseplan angegeben 
  • Erfahrene lokale Guides 

Exklusive

  • Flüge 
  • Unterbringung vor und nach der Tour 
  • Optionale Aktivitäten 
  • Alle Getränke 
  • Persönliche Ausgaben wie Telefonate, Kuriositäten und Trinkgelder 
  • Reiseversicherung und Visum 

Informationen vor der Tour

Transport

Der Flughafentransfer erfolgt in der Regel in Limousinen oder Kleinbussen. Die Pirschfahrten finden in offenen 4×4-Fahrzeugen statt. 

Visa

Es liegt in der Verantwortung des Kunden, sich um alle Visa zu kümmern, die für die Reise nach Südafrika im Rahmen der Kapstadt– und Krüger-Erfahrung erforderlich sind. 

Reiseversicherung 

Bitte beachten Sie, dass eine Reise– und Reiserücktrittsversicherung für jeden Gast, der mit JENMAN African Safaris reist, obligatorisch ist. Alle Versicherungen liegen in der alleinigen Verantwortung unserer Gäste. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie Ihre eigene Versicherung mit Schutz für die gesamte Dauer Ihrer Reise abschließen, um Personenschäden, Schäden und Verlust von persönlichen Gegenständen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Kameraausrüstung und andere elektronische Gegenstände, medizinische Kosten, Rückführungskosten und Verlust von Gepäck, etc. abzudecken. Bitte wenden Sie sich an Ihr Reisebüro, wenn Sie Hilfe benötigen. 

Nach Ihrer Ankunft in Johannesburg werden Sie abgeholt und zum Safari Club gebracht. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Am Abend treffen Sie Ihren Guide und den Rest der Gruppe um 18.00 Uhr zur Besprechung vor der Abreise.
Von Johannesburg aus fahren wir in Richtung Osten nach Mpumalanga. Eine Landschaft, die von Bergen, Panoramapässen, Tälern, Flüssen, Wasserfällen und Wäldern geprägt ist. Wir übernachten in der Stadt Graskop, einer kleinen Forststadt am Drakensberg Escarpment, am Beginn der Panorama-Route und dem Tor zum Krüger-Nationalpark.
Heute Morgen beginnen wir mit einer landschaftlich reizvollen Fahrt entlang der Panorama-Route, die wohl zu den schönsten Reisezielen Südafrikas zählt. Der spektakulärste Streckenabschnitt ist der Blyde River Canyon, der drittgrößte Canyon der Welt, der mit üppiger Vegetation und einer reichen Tierwelt aufwartet. Wir halten an den Bourke’s Luck Potholes, um diese spektakulären Felsformationen zu besichtigen, die vor Äonen durch Erosion entstanden sind. Am Nachmittag fahren wir in den Krüger National Park. Wir verbringen zwei Nächte im Park und haben die Möglichkeit, die Tierwelt Afrikas auf spannenden Pirschfahrten am Morgen und am Nachmittag in unserem Reisefahrzeug zu erleben. Wenn Sie an einer Pirschfahrt in einem offenen Fahrzeug teilnehmen möchten, können Sie dies gegen einen Aufpreis tun.
Heute überqueren wir die Grenze in das gebirgige Königreich Swasiland, das von König Mswati III. regiert wird und eine von drei Monarchien in Afrika ist. Sie werden die Traditionen erkunden und die Kultur entdecken, auf die die Swazis so stolz sind. Wir verbringen zwei Nächte im Mlilwane Wildlife Sanctuary, dem ersten Naturschutzgebiet Swasilands, das im “Tal des Himmels” liegt. Neben einer reichhaltigen Vogelwelt gibt es hier eine Reihe von Tierarten zu sehen, darunter Flusspferde, Giraffen, Zebras und verschiedene Antilopenarten, die wir hoffentlich auf einer geführten Wanderung am Nachmittag entdecken. Am nächsten Tag besuchen wir das Gehöft des Umphakatsi-Häuptlings für ein interaktives Erlebnis, bei dem Sie selbst versuchen können, Mais zu mahlen und Berggras zu flechten oder mit den Kindern Swazi-Lieder und -Tänze aufzuführen. Es wird eine Kostprobe der lokalen Küche angeboten, aber vergessen Sie Ihr Besteck und probieren Sie es auf die Swazi-Art… mit Ihren Händen!
Nach dem Besuch eines Kunsthandwerkermarktes reisen wir über Nord-Kwa-Zulu Natal wieder nach Südafrika ein. Wir kommen am späten Nachmittag in unserer Lodge an. Am nächsten Tag erkunden wir das Hluhluwe-iMfolozi-Wildreservat während einer Pirschfahrt in unserem Reisefahrzeug. Hluhluwe-iMfolozi ist das älteste Wildreservat Afrikas und ein sicherer Zufluchtsort für die gefährdeten Spitz- und Breitmaulnashörner. Am Nachmittag machen wir uns auf den Weg zum iSimangaliso Wetland Park, der als erstes Weltnaturerbe Südafrikas gelistet wurde. Hier genießen wir eine Bootsfahrt auf der St. Lucia-Mündung und kommen den Flusspferden und Krokodilen, die den See bewohnen, ganz nah.
Wir fahren weiter ins Landesinnere und verbringen die nächsten zwei Nächte in den nördlichen Drakensbergen, einem Gebiet, das für seine herrliche Landschaft mit hoch aufragenden Bergen, einheimischen Wäldern und kühlen Bergbächen bekannt ist. Mit einer Höhe von 3.482 Metern sind die Drakensberge, die in der Zulu-Sprache uKhahlamba oder “Barriere der Speere” genannt werden, das höchste Gebirge Südafrikas und erstrecken sich in ihrer zerklüfteten Form etwa 1.000 km von Südwesten nach Nordosten. Sie werden Zeit haben, dieses malerische Weltkulturerbe auf geführten Wanderungen zu erkunden.
Heute überqueren wir die Grenze zum Königreich Lesotho, dem südlichsten Binnenstaat der Welt, der reich an Naturschönheiten, Flora, Fauna und Kulturerbe ist. Malealea liegt in einem abgelegenen Teil von Westlesotho, der in seiner Schönheit atemberaubend ist. Wir haben die Möglichkeit, das traditionelle Leben der Basotho kennenzulernen, einer Nation mit festen Traditionen, Überzeugungen und Bräuchen. Kein Besuch in Lesotho wäre vollständig ohne einen Pony-Treck, und am nächsten Tag machen wir einen Ausritt auf dem Transportmittel der Wahl für die meisten Basotho, da diese robusten Tiere die schmalen Pfade besser bewältigen als jeder 4×4 es könnte!
Wir lassen die Schönheit Lesothos hinter uns und fahren in die historische Stadt Cradock, die für spektakuläre Sternennächte und die traditionelle Gastfreundschaft der Karoo bekannt ist. Die Stadt wurde 1814 als Grenzfestung gegründet und ist heute ein wichtiges landwirtschaftliches Zentrum für Viehzucht, Milchwirtschaft und Obstanbau. Cradock ist ein Ort der literarischen Legenden und der ursprüngliche Teil der Stadt ist mit einigen der schönsten alten Gebäude geschmückt.
Im Addo-Elefanten-Nationalpark, der einen Meilenstein in Sachen Naturschutz darstellt, findet sich ein einzigartiger Lebensraum für Wildtiere, berühmt für die Addo-Elefanten und die verbliebene Population des flugunfähigen Mistkäfers. Den Nachmittag verbringen wir mit einer Pirschfahrt in unserem Reisefahrzeug, auf der Suche nach Elefanten, Spitzmaulnashörnern, Löwen, Büffeln und Leoparden. Zusätzliche Pirschfahrten in offenen Fahrzeugen sind gegen Aufpreis möglich. Am Abend können wir an der beleuchteten Wasserstelle die nachtaktiven Tiere beobachten und ihren Rufen lauschen.
Heute Morgen nach dem Frühstück führt uns unsere Reise in eine Region von verblüffender Schönheit entlang der Südküste Südafrikas, bekannt als die Garden Route. Wir verbringen zwei Nächte im Storms River Village, im Herzen des Tsitsikamma Forest. Wir werden eine gemütliche Wanderung auf einem der kurzen Pfade unternehmen, auf denen Sie den Küstenbusch und die felsige Küste erkunden können. Es besteht auch die Möglichkeit, sich vom höchsten Bungi-Sprung der Welt am Bloukrans River zu stürzen (auf eigene Kosten).
Nach dem Besuch von “The Heads” in Knysna, einer an einer ruhigen Lagune gelegenen Stadt, werden wir eine interaktive und lehrreiche Austernverkostung genießen. Wir setzen unsere Reise fort und fahren über die Outeniqua-Berge in die Kleine Karoo, wo wir in der Stadt Oudtshoorn ankommen. Wir machen einen Ausflug zu den berühmten Cango-Höhlen mit ihren beeindruckenden alten Stalagmiten und Stalaktiten, bevor wir in der Straußenhauptstadt der Welt übernachten. Während Ihres Aufenthalts haben Sie die Möglichkeit, an einem interaktiven Naturspaziergang teilzunehmen, bei dem es um Artenvielfalt, Anpassung, die Bedeutung von Organismen, gegenseitige Abhängigkeit und die Notwendigkeit der Erhaltung geht.
Auf dem Weg nach Kapstadt fahren wir in die Stadt Robertson, wo Sie die Möglichkeit haben, im Excelsior Manor Guesthouse Ihren eigenen Wein zu mischen. Erleben Sie die Tradition des Mischens von Rotweinsorten, Abfüllen, Verkorken und Etikettieren und nehmen Sie ein kleines Stück Kapstadt mit nach Hause. In Kapstadt angekommen, haben Sie den Nachmittag zur freien Verfügung. Am nächsten Tag können Sie die vielen Attraktionen Kapstadts auf einer Kaphalbinsel-Tour erkunden. Wir fahren entlang der Atlantikküste über Sea Point, Clifton und Camps Bay und halten am Aussichtspunkt Maiden Cove, bevor wir nach Hout Bay weiterfahren. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine Bootsfahrt nach Seal Island zu unternehmen (saisonbedingt und nicht im Preis inbegriffen). Weiter geht es über Chapman’s Peak, eine der atemberaubendsten Küstenstraßen der Welt, zum Cape Point und dem Good Hope Nature Reserve. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Simon’s Town, einem Dorf mit charmanter viktorianischer Architektur, einem Marinestützpunkt und einer großen Pinguinkolonie am wunderschönen Boulders Beach. Bitte beachten Sie, dass der Eintritt in das Reservat am Boulders Beach mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.
Der letzte Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Je nach Wetterlage haben Sie die Möglichkeit, mit der Seilbahn auf den Tafelberg zu fahren (auf eigene Kosten) und einen der schönsten Ausblicke zu genießen und einen letzten Blick auf das Kap der Guten Hoffnung zu genießen, bevor Sie zum Flughafen gebracht werden.
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.singularReviewCountLabel }}
{{ reviewsTotal }}{{ options.labels.pluralReviewCountLabel }}
{{ options.labels.newReviewButton }}
{{ userData.canReview.message }}

Get the TravelKey App

Get Instant Access to your Travel Itinerary

Need Help?

Get in touch with our experienced consultants, dedicated to curating your ideal African safari. Let us guide you towards the perfect destination, ensuring your trip is nothing short of extraordinary.

JENMAN African Safaris

Stay Connected